In Vorbereitung

Das Flugfeld von Wiener Neustadt in Ansichtskarten

Das Flugfeld von Wiener Neustadt ist die Wiege der Österreichischen Aviatik. Hier am Steinfeld mit seinem wetter-beständigen Boden herrschten ideale Bedingungen. Konstrukteure erprobten ihre Entwürfe, es fanden spektakuläre Wettbewerbe statt und es wurden Weltrekorde erflogen. Der Kaiser kam und die Militärflieger stellten sich erstmals der Öffentlichkeit vor.

In der Zeit von 1910 bis 1912 lösten die Aviatiker und Flugpioniere eine gewaltige Begeisterung aus, an schönen Tagen kamen Zehntausende Zuschauer zum Flugfeld. Natürlich gab es einen riesigen Bedarf an Memorabilien, v.a. an Ansichtskarten. Das noch recht junge Medium mußte rasch liefern, mitunter schneller als es die Ereignisse und Wetterbedingungen eigentlich erlaubten. 

Marcus Zelezny hat in jahrelanger akribischer Arbeit eine sehr umfassende Sammlung von mehr als 400 Ansichtskarten vom Wiener Neustädter Flugfeld zusammengetragen. Sie dokumentieren dessen stürmische Entwicklung in allen Facetten, und vermitteln einen unmittelbaren Eindruck dieser großen Zeit der gerade beginnenden Fliegerei. Auch die Fotoateliers und ihre Arbeitsmethoden werden in diesem umfassenden Werk vorgestellt.

 

Ein unverzichtbares Werk für Lokalhistoriker und Heimatkundler, für Sammler und Luftfahrtenthusiasten.

WN 01 Vorschau.jpg